News > Patienten schützen – aber nicht unbehandelt lassen

am 19.10.2020
Vorrang für Gesundheitsberufe in der Testung!

Wien (OTS) - Durch lange Wartezeiten auf Testergebnisse kommt es in der Physiotherapie derzeit zu Behandlungsverzögerungen für Patienten. Physio Austria tritt für eine gezielte Teststrategie ein und schließt sich der Forderung der Volksanwaltschaft an: Covid-19-Tests von Angehörigen der Gesundheitsberufe müssen vorrangig ausgewertet werden.

Kostenfreie und regelmäßige Tests für Physiotherapeuten sind für ein funktionsfähiges Behandlungssystem dringend notwendig. Wartezeiten müssen verkürzt werden, damit Patienten zeitnah behandelt werden können. Es gilt, die therapeutische Versorgung – gerade auch für Risikogruppen – aufrechtzuerhalten.

Physiotherapeuten sind als gesetzlich geregelter Gesundheitsberuf systemrelevant. Im Zuge notwendiger Therapien kommen sie immer wieder in engen Kontakt mit Risikogruppen. Je früher Behandlungen beginnen, umso eher können Langzeitfolgen eines gesundheitsbeeinträchtigen Ereignisses abgeschwächt werden.
Während Physiotherapeuten auf ihre zum Teil kostenpflichtigen Testergebnisse warten, verstreicht wertvolle Zeit, in der die physiotherapeutische Tätigkeit eingestellt werden muss und Patienten unbehandelt bleiben. Physiotherapeuten sind im Rahmen der freiberuflichen Tätigkeit häufig allein für ihre Patienten zuständig. Bei einem quarantänebedingten Ausfall gibt es keinen personellen Ersatz.

Eine aufrecht erhaltene Quarantäne für Physiotherapeuten – trotz Einhaltung der von der Behörde empfohlenen Schutzmaßnahmen und negativer PCR-Testung nach Kontakt mit einer positiv getesteten Person – führt zu Behandlungsunterbrechungen. Dies gefährdet in weiterer Folge den Therapieerfolg und die Gesundheit der Patienten.

Die am 13. Oktober 2020 veröffentlichte „Österreichische Teststrategie SARS-CoV-2“ des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz berücksichtigt die realen Herausforderungen des therapeutischen Alltags nur bedingt.

Rückfragen & Kontakt:

Physio Austria – Bundesverband der PhysiotherapeutInnen
Julia Stering, BA BA MA
Öffentlichkeitsarbeit
0699/15879975
oeffentlichkeitsarbeit@physioaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHY0001

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20201015_OTS0041/pat...
Quelle: OTS0041, 15. Okt. 2020, 09:44


Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).

Zum Login


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung